Zertifikate

DB Präqualifizierungsnachweis EisenbahnüberführungenEisenbahn- und Straßenüberführung BI, BII, BIII; Tunnelbauwerke offene Bauweise; Massive Stützbauwerke
DB Präqualifizierungsnachweis Bauen unter EisenbahnbetriebBauen unter Eisenbahnbetrieb
DB Präqualifizierungsnachweis StützbauwerkeStützbauwerke und Verankerungen
AMS-Bau Arbeitsschutz mit SystemAMS-Bau Arbeitsschutz mit System
Präqualifizierungsnachweis EnBWPräqualifizierungsnachweis EnBW
 
Präqualifikation nach §6 VOB/APräqualifikation nach §6 VOB/A
 
WHG Zulassung 092016WHG-Zulassung
 

AMS-Bau Arbeitsschutz mit System

AMS ZertifikatUm optimierte und störungsfreie betriebliche Abläufe zu sichern, wird in unserem Betrieb in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft "AMS-BAU - Arbeitsschutz mit System" angewandt.

 

 

SIVV (Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken)

Das SiVV-Zertifikat bescheinigt dem Besitzer ausreichende Kenntnisse und Fertigkeiten beim Verarbeiten von Kunststoffen sowie von kunststoffmodifizierten Zementmörteln zum Schützen und Instandsetzen von Betonbauteilen, Füllen von Rissen und Hohlräumen in Tragwerken des Massivbaus mit kunststoff- und zementgebundenen Systemen, Ausführung der Klebefugen von Bauteilen in Segmentbauart nach DIN 4227 Teil 3, Ausführung schubfester Klebeverbindung zwischen Stahlplatten und Stahlbetonbauteilen gemäß Zulassungsbescheiden des Deutschen Instituts für Bautechnik. Das SIVV- Zertifikat befindet sich in unserem Hause. Unsere Mitarbeiter werden in regelmäßigen Abständen auf Ihre Kenntnisse geprüft und weitergebildet. SiGe-Koordinator Für die Erstellung von SiGe-Plänen und Unterlagen befindet sich ein geprüfter SiGe-Koordinator in unserem Mitarbeiterstamm. Durch regelmäßige Baustellenbesuche des SiGe-Koordinators auf unseren Baustellen, werden mögliche Sicherheitsmängel im Arbeitsbereich aufgedeckt, beseitigt und Verbesserungsmöglichkeiten vor Ort erörtert.

 

Hilti-Hit-Zertifikat

Der sichere Umgang mit dem Gesamtsystem HIT-HY 150 und HIT-RE 500 ist eine Voraussetzung für die Herstellung des nachträglichen Bewehrungsanschlusses. Aus diesem Grund sehen die Zulassungen Z 21.8-1648 (HIT-HY 150) und Z-21.8-1790 (HIT-RE 500) eine eintägige Schulung inkl. Prüfung des Baustellenfachpersonals durch eine vom Deutschen Institut für Bautechnik in Berlin anerkannte unabhängige Prüfstelle vor.

Diese Schulung wurde von unseren Mitarbeiten besucht und erfolgreich abgeschlossen. Die Zertifikate liegen in unserem Betrieb vor.

 

Fischer Injektionssystem

Die Schulung zur Herstellung nachträglich eingemörtelter Bewehrungsabschlüsse mit dem fischer-Verbundmörtel FIS-V und fischer-Verbundmörtel FIS-EM, entsprechend den allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen Z-21.8-1783 (FIS-V) und Z-21.8-1874 (FIS-EM) des Deutschen Instituts für Bautechnik wurde von unserem Mitarbeitern besucht und erfolgreich abgeschlossen.

 

WHG-Zulassung

Das Zertifikat ist notwendig beim Bau von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, wie z.B. Tankstellen, Tanklagern oder Gebäuden zur Lagerung chemischer Stoffe. Um diese Baumassnahmen abwickeln zu können, sind unsere Mitarbeiter auf diese Anlagen geschult und zertifiziert.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

E-Mail an uns: info (@) vitus-rieder.de

+49 (0)90 84 96 019 0

+49 (0)90 84 96 019 22

Hohenburgstrasse 4, 86657 Bissingen

 

Das Unternehmen

Das Unternehmen Vitus Rieder GmbH & Co. KG ist als mittelständiges Bauunternehmen verstärkt im Raum Schwaben, unserer Heimatregion, tätig. Die Hauptbeschäftigungsfelder liegen in den Bausparten Industriebau, Spezialtiefbau, Verbau- und Ankerarbeiten, sowie bevorzugt im Brücken- und Ingenieurbau.

weiterlesen ...